Bildung und Ernährung – zusammen sind sie stark.

Seit 1977 fördert die Europäische Union die Abgabe von Milch und Milcherzeugnissen an Bildungseinrichtungen in Deutschland, vom Kindergarten bis zur Berufsschule.

Ab dem Schuljahr 2017/2018 wird die Schulmilch im Rahmen des EU-Schulprogramms subventioniert. So kann sie auch weiterhin ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung von klein auf sein.

Die Bundesländer entscheiden in folgenden Fragen selbst über die Umsetzung des Schulprogramms:

  • Welche Altersgruppe der Kinder soll erreicht werden?
    • Kindergarten
    • Grundschule
    • Weiterführende Schulen
  • Welche Milchprodukte können gefördert werden?
    • Milch
    • Kakao
    • Milchmischgetränke wie Vanille- oder Erdbeermilch
    • Milcherzeugnisse wie z. B. Naturjoghurt oder Käse
  • In welcher Höhe werden die Milchprodukte subventioniert?
    • Ein Kilogramm Milch(erzeugnis) wird mit mindestens 18,15 Cent bezuschusst.